Nierenkrebs – Neue Wirkstoffe?

Lesezeit: 1 Minute

Die häufigste Form von Nierenkrebs ist das Nierenzellenkarzinom. Die betreffenden Patienten müssen sich meistens einer Operation unterziehen, da es bisher nur wenige Medikamente gibt, die das Wachstum des Tumors bremsen können.

Im Wissenschaftsmagazin Science beschreiben Forscher nun einen neuen Weg. Es konnte im Labor ein bestimmtes Eiweiß in Krebszellen eliminiert werden. Dadurch konnte die Verbreitung und das Wachstum des Tumors aufgehalten werden.

Zur weiteren Entwicklung neuer Wirkstoffe und Medikamente sollen die Ergebnisse nun beitragen.

Es bleibt zu hoffen, dass das auch von staatlicher Seite unterstützt wird. Die Pharmaindustrie ist bestimmt daran interessiert: Man kann ja wieder ordentlich Geld scheffeln.

Quelle: Apothekenumschau vom 01.11.2018, Seite 76