Wieder mal Kliniktag

Lesezeit: 1 Minute
Foto: Pixabay

Nachdem die Immuntherapie wegen einer starken Nebenwirkung, die Lunge ist in Mitleidenschaft gezogen worden, seit etwa fünf Wochen ausgesetzt ist, muß ich heute mal wieder in der Onkologie antanzen. Ist zwar nichts Tragisches, nur Blutentnahme vorm CT und MRT, aber die linke und rechte Vene in den Armen sind schon zerstochen. Die Schwestern haben große Probleme, eine Stelle zu finden, aus der sie Blut zapfen können. Weshalb ich sie spaßeshalber nur noch Vampire nenne. Knoblauch umhängen, Weihwasser sprühen und ein Kreuz vor mir her tragen hilft aber nichts. Sie zapfen trotzdem. Der rote Lebenssaft wird eben gebraucht.

“Wieder mal Kliniktag” weiterlesen